Eyeshields ab sofort in jeder Form erlaubt

Eyeshields oder auch Helmvisiere sind ab sofort in jeder Ausprägung erlaubt. Damit endet die Begrenzung auf klare Eyeshields und erlaubt zukünftig beispielsweise auch getönte oder verspiegelte Versionen.

Getönte oder gar verspiegelte Eyeshields waren bisher aus medizinischen Gründen nicht erlaubt. Zu groß die Befürchtung, dass bei einer Verletzung des Spielers die Augen nicht erkennbar sind. Denn ob die Augen geschlossen oder geöffnet sind und wie die Pupillen reagieren, kann relevant sein.

 

Inzwischen hat sich die Sichtweise auf diesen Punkt jedoch auch aus medizinischer Sicht gewandelt. So gilt inzwischen auch im Rahmen der Erste Hilfe, dass ein Helm abgenommen wird. In dieser Situation spielt die Ausprägung des Eyeshield keine Rolle mehr.

 

Das geänderte Regelwerk weißt jedoch darauf hin, dass solch ein Visier auf eigene Gefahr getragen wird. Jeder Spielende sollte sich also überlegen, ob es wirklich sinnvoll ist. Einen Nutzen hat ein Visier lediglich dann, wenn eine erhöhte Empfindlichkeit gegen helles Licht besteht, ggf. auch wenn ein Passempfänger seine Chancen beim Fangen erhöhen will. Für alle anderen dürfte es aber nur "Style" sein, cool aussehen.