Teams aus Schleswig-Holstein rocken Heidelberg

Am letzten Wochenende fand in Heidelberg die Europameisterschaft im Cheerleading statt. Aus Schleswig-Holstein hatten sich Teams vom Elmshorner MTV und vom SV Friedrichsgabe über die Deutsche Meisterschaft für die EM qualifiziert.

Zusammen mit über 1600 Aktiven aus ganz Europa ging es um Titel und natürlich auch um den Vergleich mit anderen Teams.

Das erfolgreichste Teams aus Schleswig-Holstein sind ohne jeden Zweifel die Missy Maniacs vom Elmshorner MTV. Waren die Elmshorner schon auf der Landesmeisterschaft und der Deutschen Meisterschaft von ihrem äußerst guten Abschneiden mehr als positiv gestimmt, ist jetzt noch der Titel Vize- Europameister im Junior Cheer All Girl dazu gekommen. Hätte man die Elmshorner am Tag vor der Landesmeisterschaft in Lübeck gefragt, niemand hätte ein solches Ergebnis zu erhoffen gewagt.

 

Der Verein mit den meisten teilnehmenden Teams aus unserem Land war der SV Friedrichsgabe. Zählen sie schon lange zu den Top- Danceteams in Deutschland, kamen jetzt nochmal aus Teamsicht sehr zufriedenstellende Ergebnisse dazu.

 

Den 3. Platz im Junior PomDance Double und damit aufs Treppchen schafften es am Sonntag Julia und Sandra. Am Vortag schon hatten die Starlets aus Norderstedt schon drei vierte Plätze ertanzt. Im Senior CheerDance Double erreichten Sarah und Stefanie den vierten Platz. Im Senior PomDance Double waren es Keiwenxi und Laura. Als viertes teilnehmendes Team war dann das ganze Team in der Kategorie Senior PomDance mit dem vierten Platz sehr zufrieden. 

 

Im Bereich CheerDance ist die Konkurrenz insbesondere durch die Teams aus der Ukraine, Slowenien oder den baltischen Staaten besonders hoch. Das Niveau ist dort sehr hoch, oft erlaubt es die Struktur vor Ort, weit mehr zu trainieren als es in einem Verein normalerweise möglich ist. Dies erklärt auch, warum auch der vierte Platz sich anfühlen kann wie ein Meistertitel.

 

Einige unserer Teams in Heidelberg haben sich schon auf der Deutschen Meisterschaft für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Sie findet im November im japanischen Takasaki statt. Wir dürfen also sehr gespannt sein, wie die Reise weitergeht. Insbesondere natürlich, ob die bisherige "Traumreise" für die Missy Maniacs anhalten wird.

 

Wir gratulieren allen zur tollen Leistung in Heidelberg und freuen uns, euch im kommenden Jahr wieder auf "unserer" Meisterschaft sehen zu dürfen.