AMERICAN FOOTBALL UND CHEERLEADING VERBAND SCHLESWIG-HOLSTEIN e.V.

Geschichte

Der Ursprung der Sportart Cheerleading findet sich Ende des 19. Jahrhunderts an den Universitäten der USA. Dort ist in den USA bis Heute auch der Schwerpunkt des Cheerleadings zu sehen. Cheerleader wie sie z.B. in der Profiliga NFL zu sehen sind zeigen eine andere Form von Cheerleading.

Anders als in Deutschland gibt es in den USA keinen offiziell anerkannten nationalen Verband für Cheerleading. Es gibt jedoch dutzende von Vereinigungen, Verbänden und Unternehmen die für sich in Anspruch nehmen, Cheerleading zu vertreten. Die Wettkämpfe in den USA sind kommerzielle Veranstaltungen die durch Firmen durchgeführt werden.

Nach dem 2. Weltkrieg hat sich in Japan ebenfalls eine starke Cheerleaderbewegung gebildet. Da das Schulsystem dort ebenfalls ähnlich ist, zählt Japan zu den wenigen Ländern, die sich mit den USA auf Augenhöhe messen können.

Status

Von 2005 bis 2016 wurde Cheerleading in Schleswig-Holstein durch den Cheerleadingverband Schleswig-Holstein (CVSH) betreut. Der CVSH wurde auf Beschluss der damaligen Mitglieder des AFCVSH (damals noch AFVSH) gegründet und 2016 durch Beschluss seiner Mitglieder wieder aufgelöst.

 

Sportfachlich ist Cheerleading an die Cheerleadervereinigung Deutschland (CvD) des American Football Verband Deutschland (AFVD) angeschlossen. Der AFVD vertritt auf nationaler Ebene gegenüber dem Deutschen Olympischen Sport Bund (DOSB) die Sportart Cheerleading.

 

Die Anzahl der im AFVD aktiven Cheerleader kann nur geschätzt werden, da die Bestandserhebung durch die Landessportbünde/ Landessportverbände nach Verbänden, nicht nach Sportarten, durchgeführt wird. Dies gilt ebenso für die im AFVD vertretenen Sportarten Flag- Football und Australian Football. Über nicht im AFVD organisierten Cheerleader gibt es keine offiziellen Zahlen.

 

Auf internationaler Ebene werden durch die European Cheerleading Association jährlich Europameisterschaften durchgeführt. Als Weltverband führt die International Federation of Cheerleading (IFC) die Weltmeisterschaften durch. Cheerleading ist über die World Dance Sport Federation durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) anerkannt.

Wettkämpfe

Jeder Landesverband führt jährlich Meisterschaften durch. Auf dieser Meisterschaft können sich die Vereine in unterschiedlichen Kategorien für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren.

Interessante Termine